Thaer Maarouf

 

Werke des Mittleren Ostens

ab 22. September 2016

Thaer Maarouf ist ein syrischer Maler, geboren 1972 in Shahba, Syrien.

Er absolvierte den Master-Abschluss in der bildenden Kunst der Libanesischen Universität in Beirut, Libanon.

Maaroufs Arbeit war in mehreren Kollektivausstellungen weltweit zusehen, sowie in Einzelausstellungen in Damaskus, Beirut, London, Frankreich, Singapur und Manila und in den Sammlungen der Museen des Fernen und Mittleren Ostens.

Seine Arbeit ist als Symbolik für Menschenrechtsfragen im Nahen Osten zu verstehen, sowie für Bedingungen der Vertriebenen durch die regionalen Verwerfungen in der Levante.

 

Seite teilen

Kunst & Lifestyle